Du bist nicht angemeldet.

FSO-126

Zahnstangenlenker

  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2013
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2014
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2015
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2016
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2017

Beiträge: 2 464

Wohnort: Zwickau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

Z
-
P H * * *
Z
-
F I * * *
  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. Mai 2017, 08:12

Tank zwischen den Achsschenkeln?
:63: .....meinte natürlich die hinteren Achsschwingen :61:
Signatur von »FSO-126« "Das Leben ist zu kurz um schlechte Autos zu fahren"

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers FSO-126, verfasst am Mittwoch, 17. Mai 2017, 08:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 068

Wohnort: Leutkirch

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

R V
-
W P 7 0 0
  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 16. Mai 2017, 22:07

Tank zwischen den Achsschenkeln?
Hoi das wusste ich nicht! Bei mir sitzt da sie Blattfeder! :thumbsup:
Signatur von »Jürgen Illtz« www.labestiabianca.de

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017, 22:07 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


FSO-126

Zahnstangenlenker

  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2013
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2014
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2015
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2016
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2017

Beiträge: 2 464

Wohnort: Zwickau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

Z
-
P H * * *
Z
-
F I * * *
  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Mai 2017, 22:04

Tank aus- und einbauen ist eigentlich keine große Sache :whistling: , ABER ziemlich "fummelig". Sind nur 3 Muttern, die Du siehst wenn Du den kleinen aufgebockt hast und darunter liegst. :D

Die Schläuche von dem TANKEINFÜLLSTUTZEN sind mit Spannklemmen gesichert, die Du lösen musst, dann kommt der "fummelige Teil ;( nämlich den Tank zwischen dem Achsschenkel und den Seilen der Handbremse herauszufummeln (....ja - und natürlich auch wieder hinein). Zeit lassen und Ruhe bewahren - klappt schon :thumbup: Achte aber bitte darauf die Befestigungsmuttern vorsichtig zu lösen. Diese können festgerostet sein und es besteht die Gefahr das Dir die Gewindestifte abbrechen !

Führe doch erst einmal die anderen empfohlenen Schritte aus - den Tank kannst Du dann immer noch ausbauen.
Signatur von »FSO-126« "Das Leben ist zu kurz um schlechte Autos zu fahren"

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers FSO-126, verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017, 22:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

GetriebeKiller

  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2009
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2010
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2011
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2012
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2013
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2014
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2015
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2016
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2017

Beiträge: 13 675

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Mai 2017, 21:53

Streng genommen braucht es überhaupt keinen Benzinfilter.
Denn: Im Tank sitzt der erste Filte


also da sagen erfahrungen ,vergis es
klar gibt es das sieb im Tank ,was bei meisten net mehr da ist ,und es ist immer beser zu sehen was da raus kommt...

am elx hatte ich selbe nach hundert km filter zu , das hat sich aber nach einigem tanken erledigt ,da ging aber damals jede woche filter drauf ,die kann man aber ausblasen der tip kam damals von werner

ich habe an anderm so Glas filter verbaut ,den kannst reinigen und siehst was komm das ist top der war aber auch net billig
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017, 21:53 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »männchen« (16. Mai 2017, 22:04) aus folgendem Grund: rrrr


gkaroly

Forum Neuling

  • »gkaroly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: Unterentfelden

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Mai 2017, 21:45

Herzlichen Dank für eure wertvolle Antworten und Hinweise!

Kurze Frage: Wisst ihr ob es sich evtl. irgendwo eine genaue Anleitung im Internet befindet, wie man den Tank genau aus/einbauen kann?

Die Reparaturanleitung habe ich kurz gelesen, aber natürlich wäre es mir einfacher, wenn ein Video o. ein Dokument mit Bilder (analog zur Anleitung des Ölwechsels vom Günther) erreichbar wäre.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gkaroly, verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017, 21:45 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

5. Gang Sucher

  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2014
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2015
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2016

Beiträge: 1 074

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Mai 2017, 21:12

Streng genommen braucht es überhaupt keinen Benzinfilter.
Denn: Im Tank sitzt der erste Filter (zumindest im Vorserienmodell). Dann hat die Benzinpumpe mind. einen und der Vergaser selber auch noch.
Aber: Auch ich habe VOR die Benzinpumpe noch einen zusätzlichen Benzinfilter gesetzt.
Sozusagen Gürtel UND Hosenträger. :D
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017, 21:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

GetriebeKiller

  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2009
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2010
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2011
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2012
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2013
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2014
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2015
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2016
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2017

Beiträge: 13 675

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:51

denke hier ist erst mal alles gesagt aber da es grade angesprochen wurde,was ich eh nie verstehe ,der Filter gehört vor die Benzin Pumpe ,nicht dahinter aber wenn man mal so auf treffen rumschaut hängt der bei vielen zwischen Gaser und Pumpe,verstehen wurde ich ja zwei ..
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017, 20:51 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


FSO-126

Zahnstangenlenker

  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2013
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2014
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2015
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2016
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2017

Beiträge: 2 464

Wohnort: Zwickau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

Z
-
P H * * *
Z
-
F I * * *
  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Mai 2017, 19:29

Nach der langen Standzeit finden sich immer Rückstände in der gesamten Kraftstoffversorgung ! Vermutlich wirst Du in der alten Benzinpumpe einen braunen, Belag und Schmutz finden.

1. Benzinfilter erneuern,Tank volltanken

2. Vergaser demontieren, reinigen und neu abdichten (auch hier auf die kleinen Filter, Siebe achten)

3. neue Zündkerzen

4.Ventile/Zündung einstellen

5.Nach diesen Maßnahmen und den ersten Startversuchen, den Benzinfilter kontrollieren ob sich da gleich wieder Schmutz findet. Wenn ja, den Tank reinigen, ausspülen
Signatur von »FSO-126« "Das Leben ist zu kurz um schlechte Autos zu fahren"

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers FSO-126, verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017, 19:29 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

5. Gang Sucher

  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2014
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2015
  • Kostenbeteiligung am Forum im Jahr 2016

Beiträge: 1 074

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Mai 2017, 16:31

Das hört sich nach Dreck im Vergaser an.
Die alte Benzinpumpe wird nicht schuld gewesen sein.
Ich würde wie folgt vorgehen:
- Tank kontrollieren, ob da Dreck (Rost?) drin ist
- Vergaser und Benzinleitungen säubern / spülen
- Benzinfilter vor die Benzinpumpe bauen.

Versuch macht kluch...
Dette :50:
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017, 16:31 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


gkaroly

Forum Neuling

  • »gkaroly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: Unterentfelden

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Mai 2017, 15:24

Motor "unregelmässig" funktioniert

Hallo zusammen

Ich brauche eure Hilfe im folgenden Thema:

Ich besitze ein P126, mit KM-Leistung 25.000 km (Jahrgang 1987, und KM-Angabe ist 100% wahr!). Das Auto steht nur bei mir seit 6 Jahren durchgehend in einer Garage.
(Vorher der Eigentümer war ein alter Mann, wer leider gestorben ist.)

- Vor einem Monat hat sich die Situation mit dem Auto so entwickelt:
Als ich das Auto mit Choke gestartet habe, funktioniert alles wie gewünscht, das Auto hatte ordnungsgemäss gestartet.
- Aber nachdem, sobald ich den Choke zurückgelassen habe, hat das Auto sofort gestoppt.
Sprich: Ohne Choke hat das Auto nicht funktioniert. Es ist mir so erschienen, wenn dieses Phänomen eine Verstopfung gewesen hätte.

Es hat sich herausgestellt, dass die Benzinpumpe ist der Schuld.
Sie wurde heute ersetzt und nun funktioniert das Auto wieder ohne Choke!
Vor etwa 2-3 Wochen wurde noch auch ein Ölwechsel durchgeführt, Dank an Günther für die ausführliche Anleitung.
Ferner wurde noch der Luftfiltereinsatz ersetzt und die Leerlaufdüse im Vergaser ausgeputzt.

Aber: Mein Vater hat nun die originale Benzinpumpe auseinander gesetzt und hat mir gesagt, dass diese voll mit irgendwelchem "Belag" verschmutzt ist.
Er hat weiterhin mir gesagt, dass das Auto zwar funktioniert (mit der neuen Benzinpumpe), aber das Motor sehr "unregelmässig" (unschön) funktioniert.
Er hat mir gesagt, dass wenn die Benzinpumpe so aussieht, vielleicht im Tank gibt es auch Beläge, welche geputzt werden müsste.
Er wird auf jeden Fall noch die Kerzen tauschen.

- Wie seht ihr, was sollte ich noch bereinigen, damit dieses Problem gelöst wird?

Besten Dank!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gkaroly, verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017, 15:24 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 465 | Besucher gestern: 1 217 | Besucher gesamt: 8 882 324 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 241,37 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01