Du bist nicht angemeldet.

Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 22. März 2018, 23:04

Neuigkeiten!:
Die Vergaser waren nicht zu revisionieren,
der Zustand war 1a!
Sie sind als Motorradvergaser nur allergisch auf
Zweizylindervibrationen und auf Seitenneigung.
Wie wenn ein Motorradmotor in einem Auto landet und die Ölwanne
für die seitlichen Kräfte angepasst werden muss,
hat der Carburatorista Schwimmer und Nadeln umgebaut,
damit sie nicht auf die Vibrationen und Seitenneigung/-beschleunigung
reagieren.
Morgen werden sie geschickt und sollten nächste Woche wieder eingebaut werden :-)

Bilder und Videos werden wieder folgen!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Donnerstag, 22. März 2018, 23:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 16. März 2018, 22:33

So, Motor läuft mit Auspuff :-)
Vergaser müssen noch eingestellt, synchronisiert aber vorher revisioniert werden

Der Vater eines Freundes ist pensionierter “Carburatorista” und hilft mir

Eine erste grobe Synchronisierung habe ich selbst (nach dem Video) gemacht:
Klingt jetzt wie ein 2Zylinder, nicht 1,2 Zylinder,
nimmt Gas an und reagiert gut auf die Gemischschraube :-)
Anbei der Link mit laufenden Motor mit Auspuff
Läuft mit Auspuff

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Freitag, 16. März 2018, 22:33 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Bandit

Forum Durchsucher

Beiträge: 40

Wohnort: Allmersbach im Tal

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 16. März 2018, 20:41

Hallo Kalle

Willkommen im Forum hier :Hello:

Du bist ja ein ganz Wilder, weiter so :) 8) :D :D

Gruß

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Bandit, verfasst am Freitag, 16. März 2018, 20:41 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 16. März 2018, 13:28

Hört sich doch gut an...ich würde den ohne Auspuff fahren

Wer stellt das Gemisch ein, wenn beide Hände für die Ohren gebraucht werden?
Scherz beiseite, mein Freundlicher hat (immer noch) Nachbarn, die irgendwann Männer in Uniform herbeizaubern...

Anbei ein Bild vom Motor
http://126forum.de/wcf/images/photos/thu…01-79df962b.jpg

Noch zwei Bilder in meiner Gallerie :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Freitag, 16. März 2018, 13:28 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Elia126A

Betriebsanleitung Leser

Beiträge: 194

Wohnort: Lippstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- * *
-
1 2 6 H
  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 16. März 2018, 11:20

Hört sich doch gut an...ich würde den ohne Auspuff fahren

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Elia126A, verfasst am Freitag, 16. März 2018, 11:20 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 16. März 2018, 08:43

Motor Läuft

Ohne Auspuff.
Wir müssen den Motor vom Bock holen, und auf einem anderen Gestell montieren, damit der Auspuff montiert werden kann

Ohne Auspuff braucht man beide Hände zum Ohren zu halten...

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Freitag, 16. März 2018, 08:43 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 15. März 2018, 22:49

Motor läuft!
Auspuff fehlt noch

Bilder und Videos kommen auch bald

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Donnerstag, 15. März 2018, 22:49 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 12. März 2018, 11:01

kleines "noch-nicht-so-weit" Update:

beim Zusammenstellen des Motors hat mein Freundlicher eine große Unwucht beim Lüfterrad (neu, aus Alu) festgestellt.
Beim Testen (Drehen lassen mit Akkuschrauber) entdecke ich, dass der Kugellagersitz beim Generator ausgeschlagen ist und Spiel hat.
Durch Dreck und Material zwischen Sitz und Kugellager hatte das Teil sporadisch Spiel und nach einigen Umdrehungen des ganzen Kugellagers wieder nicht.
Ausserdem hatte ich beim letzten Riemenwechsel die äussere Riemenscheibe nicht richtig montiert, was wahrscheinlich der Grund zur Unwucht war.
(wahrscheinlich hat diese Unwucht den Sitz kaputtvibriert)

Langer Rede, kurzer Sinn:
frisch revisionierter Generator ist jetzt da, die Blechteile sind jetzt angepasst und es fehlt wirklich wenig bis zum ersten Mal anlassen....

Bilder und Video folgen demnächst.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Montag, 12. März 2018, 11:01 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Schneckenlenker

Beiträge: 1 452

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 22. Februar 2018, 22:45

Da beim nachziehen eh die Kipphebelwelle runter muß..........

Jajajaaaaa. :rauchen:
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Donnerstag, 22. Februar 2018, 22:45 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 470

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 22. Februar 2018, 20:59

Da beim nachziehen eh die Kipphebelwelle runter muß..........

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Donnerstag, 22. Februar 2018, 20:59 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Schneckenlenker

Beiträge: 1 452

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 22. Februar 2018, 20:57

Ventile kontrollieren, nicht vergessen!
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Donnerstag, 22. Februar 2018, 20:57 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 22. Februar 2018, 18:44

In der Regel einmal reicht, bin einverstanden.
Da neuer Kopf, neue Kipphebelwelle, neue Kopfdichtungen aus Kupfer verbaut sind,
geht mein Freund und Freundlicher auf Nummer sicher und zieht vor dem Einmalnachziehen
nach 1000km vorab ein zwei bis drei Male nach, bevor der Motor verbaut wird.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Donnerstag, 22. Februar 2018, 18:44 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 470

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 22. Februar 2018, 17:25

In der Regel reicht einmaliges Nachziehen....

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Donnerstag, 22. Februar 2018, 17:25 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 22. Februar 2018, 17:04

Sieht gut aus.
Jetzt muss sich deine Konstruktion noch bewähren.
:thumbup:


Es ist nicht nur meine Konstruktion.
Am Werk ist ein alter Freund von mir, der seit ca. 40 Jahren Motorradmechaniker ist,
und selbst viele Fiat 500 basierte Gefährte gehabt, modifiziert usw. hat. Vignale, Scoiattolo, Ferves Ranger, Buggy
Ein Fuchs, der Nichts dem Zufall überlässt.
Wie Günther vorher geschrieben hat, die O-Ringe bei diesen Stösselröhrchen haben oft Risse.
Beim Erneuern des Kopfes (vor einigen Jahren - Kopf erst jetzt aber eingebaut) sind sie gewechselt worden.
Die Trichter haben wir zusätzlich eingebaut :-)

Es fehlen nur noch die letzten Details bevor der erste Anlassversuch startet.
LEEEIDER bin ich nächste Woche auf Dienstreise... und werde wohl beim ersten magischen Kurbeln aus eigener Kraft nicht dabei sein ;(

Mein Freund und Freundlicher wird den Motor ohne Anbauteile starten und gehen lassen, bis er auf Temperatur ist (10-15 Minuten) und wieder ausschalten.
Nach dem Abkühlen Kopf nachziehen und wieder starten.
Das will er ein paar mal machen, meint er.
Leichter als mit im Auto montiertem Motor wo man zum Nachziehen die Bleche links entfernen muss, um an die zwei "blöden" Kopfschrauben ranzukommen
Auch ein Grund, beim Rundkopf zu bleiben ;-)

Bevor ein großes ABER kommt:
Logischerweise wird zusätzlich der Kopf nach den ersten 1000 km nachgezogen, wie es sich gehört...

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Donnerstag, 22. Februar 2018, 17:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Schneckenlenker

Beiträge: 1 452

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:13

Sieht gut aus.
Jetzt muss sich deine Konstruktion noch bewähren.
:thumbup:
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:13 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 22. Februar 2018, 08:16

Eingebaut sind sie,

Hier ein Bild, mehrere in meiner Gallerie



Verzweifeln ist die Anregung zum Basteln :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Donnerstag, 22. Februar 2018, 08:16 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

GetriebeKiller

Beiträge: 14 168

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 20. Februar 2018, 20:15

Cool. Bin auch gespannt.

ich auch ,sind aber dann auch schon einige dran verzweifelt
ich drücke die Daumen :daumhoch:
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Dienstag, 20. Februar 2018, 20:15 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Schneckenlenker

Beiträge: 1 452

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 20. Februar 2018, 17:21

Cool. Bin auch gespannt.
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Dienstag, 20. Februar 2018, 17:21 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 20. Februar 2018, 17:19

Update:

Trichter sind jetzt fertig
und werden diese Woche dann eingebaut

Danach fehlen nur noch ein paar Details bis der Motor anlassbar ist 8)

Ich freue mich schon auf den magischen Moment :thumbsup:


http://126forum.de/wcf/images/photos/thu…91-fe2ec1b5.jpg

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Dienstag, 20. Februar 2018, 17:19 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 11. Februar 2018, 14:52

Wir probieren’s mal mit den Trichtern.
Falls diese versagen, werden wir die O-Ringe wechseln...

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Sonntag, 11. Februar 2018, 14:52 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 470

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 11. Februar 2018, 13:54

......O-Ringe wechseln und Röhrchen wieder reinpressen.

Das gößere Problem ist das "Auspressen".
Die O-Ringe sind meistens total verhärtet und dadurch mehrfach gerissen, desswegen sabberts dort sehr oft.
Neue O-Ringe rein, gut Montagefett dann geht das Eindrücken fast von alleine.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Sonntag, 11. Februar 2018, 13:54 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Kallevespa

Forum Durchsucher

  • »Kallevespa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Meran

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 11. Februar 2018, 12:38

Dette, das meiste Öl läuft in dem Rohr der Ölsteigleitung zurück. Dieses Rohr ist im Kopf ja auch "tiefer".
Die Rohre der Stossstangen stehen manchmal 1,5 mm nach oben heraus.
Diese "Trichter" sind vermutlich so gedreht dass sie die Rohre spreizen. Wenn dem so ist sehe ich das ein wenig kritisch da Alu und Stahl sich verschieden Ausdehnen. Dies könnte zu einer lösung der Verbindung führen und dann wieder zu Undichtigkeiten.
Aber Kalle wird sicher weiter berichten.......


Die Trichter passen genau rein,
Man muss sie nicht pressen, nur ein bisschen massieren.
Die Trichter sind gedacht, damit das Öl nicht zwischen Röhrchen und Kopf runtersickert.
Diese Lösung schien mir einfacher als Röhrchen rauspressen, O-Ringe wechseln und Röhrchen wieder reinpressen.
Ganz oben werden sie mit Epoxyharz verklebt.
Und: im Bild sind sie oben nur angelehnt, damit man die Trichter nur sieht

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kallevespa, verfasst am Sonntag, 11. Februar 2018, 12:38 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Schneckenlenker

Beiträge: 1 452

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 11. Februar 2018, 11:19

Ok, ihr beiden, das habe ich schon mal kapiert.
Die unterschiedlichen Temperaturausdehnungen sehe ich auch kritisch. Dann wieder mit Dichtpampe zu arbeiten kann nicht Sinn der Sache sein.
Spannende Sache.
@kallevespa: unbedingt fertig stellen und berichten. :50:
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Sonntag, 11. Februar 2018, 11:19 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 470

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 11. Februar 2018, 08:29

Dette, das meiste Öl läuft in dem Rohr der Ölsteigleitung zurück. Dieses Rohr ist im Kopf ja auch "tiefer".
Die Rohre der Stossstangen stehen manchmal 1,5 mm nach oben heraus.
Diese "Trichter" sind vermutlich so gedreht dass sie die Rohre spreizen. Wenn dem so ist sehe ich das ein wenig kritisch da Alu und Stahl sich verschieden Ausdehnen. Dies könnte zu einer lösung der Verbindung führen und dann wieder zu Undichtigkeiten.
Aber Kalle wird sicher weiter berichten.......

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Sonntag, 11. Februar 2018, 08:29 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 1 380

Wohnort: Aschau im Chiemgau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 11. Februar 2018, 08:25

Guten Morgen.
Ich frage mich, was mit dem Öl im Zylinderkopf passiert. Läuft das nicht durch die Stösselrohre wieder runter in den Motorblock / Ölwanne?
Die Trichter bewirken doch, dass sich zuerst mal eine gewisse Ölhöhe ansstauen muss!!
Oder habe ich gerade einen Knoten im Kopf???
Dette



… sehe ich genau so Dette!
Die orischinolen Rohre haben ja auch immer 2 gegenüberliegende Einschnitte. Hier kann das Öl dann nach unten in den Block zurücklaufen.
Darum würde ich zumindest an den Stösselrohr in der Mitte (in der die Öl-Versorgung der Kipphebelwelle liegt) 2x schlitzen bis auf die Ebene des Zylinderkopfes.

Gruß, Werner
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Sonntag, 11. Februar 2018, 08:25 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 80 | Besucher gestern: 2 238 | Besucher gesamt: 10 296 620 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 571,01 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01