You are not logged in.

dette ecker

Ölfiltersucher

Posts: 2,161

Location: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Send private message

51

Tuesday, March 24th 2020, 11:00pm

Sodele, die "BIG THREE" der Süd - Mafia, "Pannen-Günther", " Five Speed Werner" und der "Onkel Jürgen" haben ihr Know How gebündelt und in 45 Minuten [b]DIE Lösung erarbeitet!

Hier nun Türscharnierbolzen wechseln, leicht gemacht![/b]


Benötigtes Werkzeug:

1 x Flex mit sehr dünner Trennscheibe
1 x Hammer
1 x Durchschlag
1 x wasserpumpenzange
1 x Schweißgerät

Zur Erklärung:
Der Bolzen sollte sich mit dem beweglichen Teil innerhalb des eigentlichen Scharnieres drehen. macht er aber oft nicht, weil festgegammelt.
Ist der Bolzen im Scharnier fest, dreht er sich innerhalb des bewegliche Teiles und die Löcher für den Bolzen werden auf Dauer geweitet, somit hängt die Tür.
Wie bekomm ich nun den Bolzen raus?
Man nehme eine Flex mit dünner Trennscheibe und macht einen feinen Schnitt in das Scharnier! Nun lässt sich der Bolzen problemlos austreiben.
Dann den Schnitt mit drei oder vier Schweißpunkten wieder zumachen.
Man schneidet dabei natürlich auch in das bewegliche Teil, macht aber nichts denn das wird dann auch wieder geschweißt!
Nun nimmt man einen neuen Bolzen, steckt den ins bewegliche Teil und ins Scharnier und verschweißt den Bolzen (BÜNDIG) mit dem beweglichen Teil. Somit kann da nichts mehr ausschlagen und die Tür kann nie mehr "hängen!"
Werner meint am Besten Edelstahl, das frisst sich nicht fest!

Ist glaube ich auf den Fotos ganz gut zu erkennen!
Zeitaufwand mit Ausbau der Tür ca. 30 - 45 Minuten!
Bitte beim Schneiden und Schweißen die Tür mit Pappe oder ähnlichem abdecken!



Ein Dank an die " Big Three".
Ich habe heute nach dieser Anleitung innerhalb von 60 Minuten beide Scharniere der Beifahrertüre gefixt.
Hervorragende Lösung! Danke!

Schlitz
index.php?page=Attachment&attachmentID=22072
und wieder zu:
index.php?page=Attachment&attachmentID=22073
Signature from »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Tuesday, March 24th 2020, 11:00pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Ölfiltersucher

Posts: 2,161

Location: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Send private message

50

Thursday, January 19th 2017, 7:24pm

:Gib5:
Signature from »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Thursday, January 19th 2017, 7:24pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Posts: 6,984

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

49

Thursday, January 19th 2017, 8:57am

Das geht nicht - Geheim.......! :67:

Im Ernst, da hab ich KEINE Bilder und die Türe ist schon wieder "zu".
Das einzige was man noch erkennen kann sind die beiden Befestigungsschrauben im Bild links unten im schwarzen Kreis:
index.php?page=Attachment&attachmentID=17260

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Thursday, January 19th 2017, 8:57am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Ölfiltersucher

Posts: 2,161

Location: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Send private message

48

Thursday, January 19th 2017, 8:25am

Kannst du mir mal ein bisschen vom Stellmotor der Zentralverriegelung zeigen?
So eine Gerätschaft habe ich auch noch im Regal liegen...
:50:
Signature from »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Thursday, January 19th 2017, 8:25am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Posts: 6,984

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

47

Wednesday, January 18th 2017, 7:48pm

So, vor lauter Langeweile hab ich heute die Scharnierbolzen der Fahrertüre gewechselt.
Die Türbabbe :D ist schon abgebaut da ich den Türöffnerhebel auch gleich ausgewechselt habe. Bei dem Hebel ist schon seit 10 Jahren die Feder gebrochen und plötzlich hat es mich gestört. Kabel vom ZV-Motor ausgesteckt, entfernt und Türe ausgebaut.
index.php?page=Attachment&attachmentID=17250
Dies ist ja immer noch die ominöse BIS-Türe bei der vor einiger Zeit das Scharnier in der Türe abgebrochen war.
Der obere Bolzen war nur oben "gespreizt" und ließ sich leicht von "unten" austreiben. dieser Bolzen war voll beweglich aber trotzdem ausgenudelt!
index.php?page=Attachment&attachmentID=17251
Der untere Bolzen war auf beiden Seiten "gespreizt".
index.php?page=Attachment&attachmentID=17252
Er musste deswegen auf einer Seite abgeschliffen werden.
index.php?page=Attachment&attachmentID=17253
Probehalber hab ich einen Rep.-Satz eingesteckt. Da das obere Loch aber ausgenudelt ist ist das Spiel der Türe NICHT weg.
index.php?page=Attachment&attachmentID=17254
Folge dessen habe ich die schon beschriebene Methode angewandt.
index.php?page=Attachment&attachmentID=17255
Im Anschluß habe ich mit der Fächerscheibe die Schweißpunkte etwas eingeebnet, Farbe (Branto) drauf und die Türe wieder eingebaut. Das sollte für die nächsten 38,5 Jahre ausreichen.
Auf die Innenseite der Türpappe habe ich eine neue Folie geklebt da die alte Folie total zerfleddert war.
Danke an WAFAP aus dem 500' Forum für die grüne Folie!!
Die Rosette vom Türöffner musste allerdings stark nachgearbeitet werden bis diese gehalten hat. Das war das Schwierigste an dieser "Operation".

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Wednesday, January 18th 2017, 7:48pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Ventile Prüfer

  • "Jürgen Illtz" started this thread

Posts: 4,549

Location: Leutkirch

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

R V
-
W P 7 0 0
  • Send private message

46

Monday, November 21st 2016, 11:33pm

Ja aber man kann ja genau so gut den Rep.-Satz nehmen. da ist der Bolzen etwas dünner, frisst eben nicht fest!
Der Rep.-Satz kostet nur ein paar Euro und wenn die Plastikbuchsen abgenutzt sind, ersetzen.
Signature from »Jürgen Illtz« www.labestiabianca.de

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Monday, November 21st 2016, 11:33pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


gruenspan

Radio Einbauer

Posts: 3,932

Location: Bornheim- BISdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

S U
-
* * * * * H
  • Send private message

45

Monday, November 21st 2016, 9:18pm

Da fällt mir gerade ein Grundsatz ein! Grundsätzlich sollte das am einfachsten zu tauschende Material das weicheste sein. Wenn der Edelstahlbolzen härter als die Türscharniersache ist nutzt sich das Scharnier auch als erstes ab. Wenn man die Bolzen aus Bronze fertigt nutzen die sich mehr ab als Stahl und dadurch werden die Führungen der Türen nicht beschädigt.
Signature from »gruenspan« Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daher fahren.
Leonardo Da Vinci (1452- 1519)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gruenspan, verfasst am Monday, November 21st 2016, 9:18pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Ventile Prüfer

  • "Jürgen Illtz" started this thread

Posts: 4,549

Location: Leutkirch

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

R V
-
W P 7 0 0
  • Send private message

44

Monday, November 21st 2016, 9:11pm

So könnte man es nennen! :thumbsup:
Signature from »Jürgen Illtz« www.labestiabianca.de

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Monday, November 21st 2016, 9:11pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


mnb009

Dieseltanker

Posts: 81

Location: Lauingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

43

Monday, November 21st 2016, 8:00pm

Ich sag nur: Der Bolzen steht das Rohr dreht.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers mnb009, verfasst am Monday, November 21st 2016, 8:00pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Posts: 6,984

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

42

Monday, November 21st 2016, 7:46pm

In der Tür würden die halten. Aber das Problem ist die Blechplatte die in/an der A-Säule verschraubt wird. Die ist nur 2mm stark und ausgenudelt. Sollte der Spannstift dann aber 60mm lang sein geht das Scharnier nicht mehr in die A-Säule. Gut dann abflexen und schon ist der Spannstift wieder da fest wo er sich drehen soll.
Also nochmal: der Türbolzen soll/muß sich in dem Teil drehen das an der Türe ist und an dem Teil das in/an die A-Säule geschraubt ist muß der Bolzen fest sein - ist das anders herum reibt sich das Scharnier aus.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Monday, November 21st 2016, 7:46pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


gruenspan

Radio Einbauer

Posts: 3,932

Location: Bornheim- BISdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

S U
-
* * * * * H
  • Send private message

41

Monday, November 21st 2016, 7:34pm

Wie wäre es denn hiermit: http://www.ebay.de/itm/Spannstifte-Spann…I8wiA7eH4OdsAsg
Dann braucht man unter Umständen beim nächsten Wechsel nicht mehr flexen. :wn: Oder sind die nicht genug belastbar da kein Vollmaterial?
Signature from »gruenspan« Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daher fahren.
Leonardo Da Vinci (1452- 1519)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gruenspan, verfasst am Monday, November 21st 2016, 7:34pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


mnb009

Dieseltanker

Posts: 81

Location: Lauingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

40

Monday, November 21st 2016, 6:47pm

Ich wollte halt nur meine Bedenken äussern da ihr genau da geflext habt wo die grösste Kraft aufs Scharnier wirkt.
Die Zeit wird zeigen wie lange das hält.

Aber ich finde es stark wie sich hier im Forum quer durch die Republik geholfen wird. :thumbsup:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers mnb009, verfasst am Monday, November 21st 2016, 6:47pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Posts: 6,984

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

39

Monday, November 21st 2016, 3:53pm

Ja, solche Gedanken hatten wir auch - aber es sollte so einfach wie möglich werden.
Wir denken dass dieser Reparaturvorschlag auch wieder 30 Jahre halten sollte - bis eine neue Türe fällig ist könnte man das Ganze 5 X Wiederholen.

Nun zum Schluß:
Man könnte, nach dem vorher gezeigten herausschneiden des Bolzens auch den bei den Händlern erhältlichen Reparatursatz einbauen. Dazu sollte auf alle Fälle der Schlitz in der Scharnierplatte vor Einbau geschweißt und die "Auflageflächen" plan geschliffen werden
index.php?page=Attachment&attachmentID=16785

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Monday, November 21st 2016, 3:53pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


mnb009

Dieseltanker

Posts: 81

Location: Lauingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

38

Monday, November 21st 2016, 3:41pm

Also ich glaube dass das so ganz gut geht.

Als Folge wird sich allerdings der neue Bolzen an der Flexkante innen irgendwann festfressen oder Material abtragen womit deine Türe wieder hängt.
Besser wäre eine Bohrschablone zu machen am besten mit gehärteten Einsätzen und den Bolzen ein wenig kleiner ausbohren.
Somit ist die Spannung von innen weg und du kannst den Splint auch austreiben.
Dafür wird die Lagerung von dem Bolzen nicht beschädigt.

Für neue Bolzen ein Rundmaterial 10mm nehmen von vorne auf 8mm abdrehen und in der Mitte ein 5mm Gewinde durchschneiden.
Das Ganze 2x pro Scharnier. Eins von oben eins von unten rein und mit einer Gewindestange verschrauben.
Ein Schmankerl wären noch ein Gewinde für einen Schmiernippel und eine Querbohrung.
Schmirnippel reindrehen abschmieren wieder raus und fertig.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers mnb009, verfasst am Monday, November 21st 2016, 3:41pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Posts: 6,984

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

37

Monday, November 21st 2016, 3:40pm

Und weiter gehts:
An den ausgetriebenen Bolzen lässt sich erkennen dass diese ebenfalls eingelaufen sind.
index.php?page=Attachment&attachmentID=16777
index.php?page=Attachment&attachmentID=16778
Anprobe des Edelstahlbolzens:
index.php?page=Attachment&attachmentID=16779
Nun kann das Scharnierband der Türe wieder verschweißt werden. Dies sollte nicht bis in das "Loch" geschehen!
Nach dem Schweißen etwas beischleifen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=16784
index.php?page=Attachment&attachmentID=16780
Nun den Edelstahlbolzen fetten (hier mit Maik Sanders) und mit der Scharnierplatte einstecken und nur mit der Platte verschweißen.
Diese Platten sind oben und unten gleich und man kann sie nur in einer Richtung montieren.
Nach dem Schweißen etwas beischleifen damit die Platte wieder durch die Öffnung der A-Säule passt.
index.php?page=Attachment&attachmentID=16781
index.php?page=Attachment&attachmentID=16782
Zum Abschluß kann noch gestrichen werden.
index.php?page=Attachment&attachmentID=16783
Nun ist die Türe wieder einbaufertig.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Monday, November 21st 2016, 3:40pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Ventile Prüfer

  • "Jürgen Illtz" started this thread

Posts: 4,549

Location: Leutkirch

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

R V
-
W P 7 0 0
  • Send private message

36

Monday, November 21st 2016, 3:23pm

So funktioniert es einwandfrei!

Ein großes Problem für alle gelöst! :thumbup:
Signature from »Jürgen Illtz« www.labestiabianca.de

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Monday, November 21st 2016, 3:23pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Posts: 6,984

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

35

Monday, November 21st 2016, 3:12pm

Idee vom Chiemseeumrunder, Begeisterung von mir, erster Schneideversuch von Jürgen, Testumsetzung von mir.
Heute habe ich das ganze nochmals ausprobiert:
Benötigtes Werkzeug und Material (Edelstahlrundmaterial 8mm Durchmesser, Länge 55mm):
index.php?page=Attachment&attachmentID=16776
Türe ausgebaut - hier eine (Schrotttüre)
Türe zum bearbeiten aufgestellt:
index.php?page=Attachment&attachmentID=16770
Hier sieht man die Bolzen die oben und unten "gespreizt" sind.
Diese rosten in den Bändern der Türe fest und die Haltebänder, die in der A-Säule verschraubt werden schlagen aus.
Festgerostet sind diese Bolzen nicht zu lösen - siehe auch die Bilder von Jürgen.
[attach]index.php?page=Attachment&attachmentID=16772[/attach]
Zuerst wird eine Seite des Bolzens abgeschliffen, somit ist die Spreizung fast egalisiert.index.php?page=Attachment&attachmentID=16773
Danach mit einer dünnen Trennscheibe das Scharnier der Länge nach bis in den Bolzen aufgeschnitten.index.php?page=Attachment&attachmentID=16774
Nun kann der Bolzen sehr leicht mit einem Splintentreiber heraus getrieben werden.index.php?page=Attachment&attachmentID=16775
Günther has attached the following file:
  • DSC06194.JPG (305.57 kB - 4 times downloaded - latest: Mar 24th 2020, 11:13pm)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Monday, November 21st 2016, 3:12pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Ölfiltersucher

Posts: 2,161

Location: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Send private message

34

Sunday, November 20th 2016, 8:04pm

Der Bolzenwechsel ist beim Fiat 500 einfacher, da er in Kunststoffbüchsen sitzt.

Schwieriger wird es, wenn alles so weit ausgeschlagen ist, dass die Kunststoffbüchsen keinen Halt mehr finden.

.

Schön, dass du schon gepackt hast... :thumbsup:
Ick feu mir schon wieder janz dolle
Signature from »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Sunday, November 20th 2016, 8:04pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Posts: 1,682

Location: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Send private message

33

Sunday, November 20th 2016, 6:26pm

Also um das klar zu stellen, das ist nicht allein auf meinem Mist gewachsen!
Die wesentlichen Vorschläge und Gedankenspiele kamen vom Günther und Werner!

Ich war nur der "Schrauber und Ausführende!" :thumbsup:


....... genau, denn hier schraubt der Chef selbst :D
:thumbsup:
Signature from »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Sunday, November 20th 2016, 6:26pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Ventile Prüfer

  • "Jürgen Illtz" started this thread

Posts: 4,549

Location: Leutkirch

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

R V
-
W P 7 0 0
  • Send private message

32

Sunday, November 20th 2016, 6:24pm

Also um das klar zu stellen, das ist nicht allein auf meinem Mist gewachsen!
Die wesentlichen Vorschläge und Gedankenspiele kamen vom Günther und Werner!

Ich war nur der "Schrauber und Ausführende!" :thumbsup:
Signature from »Jürgen Illtz« www.labestiabianca.de

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Sunday, November 20th 2016, 6:24pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


günni

Händler des Vertrauen

Posts: 258

Location: Hennef

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

  • Send private message

31

Sunday, November 20th 2016, 6:01pm

Der Bolzenwechsel ist beim Fiat 500 einfacher, da er in Kunststoffbüchsen sitzt.

Schwieriger wird es, wenn alles so weit ausgeschlagen ist, dass die Kunststoffbüchsen keinen Halt mehr finden.

.
Signature from »günni« .
Viele Grüsse
.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers günni, verfasst am Sunday, November 20th 2016, 6:01pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Ölfiltersucher

Posts: 2,161

Location: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Send private message

30

Sunday, November 20th 2016, 5:01pm

Ich habe gestern Abend bei Günni (unter anderem) Türbolzen bestellt. Ma kuckn...
Signature from »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Sunday, November 20th 2016, 5:01pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Posts: 6,984

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

29

Sunday, November 20th 2016, 3:35pm

So und nun noch der Kommentar vom Dritten:
Nachdem der "Schaden" der hängenden Türen erst nach etlichen Jahren auftritt ist eine zusätzliche Schmierung oder eine steckbare Verbindung in meinen Augen eigentlich nicht nötig. Der zu bearbeitende Teil befindet sich im eingebauten Zustand in der A-Säule und ist nicht mehr sichtbar.
Ich werde am Montag versuchen diese Bolzen als Stangenware aufzutreiben - sollte das auf Anhieb gelingen werde ich die originale Fahrertüre von meinem Grünen bearbeiten so wie es vom Jürgen geschrieben wurde.
Im Anschluß kommt hier der Bericht mit Fotos.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Sunday, November 20th 2016, 3:35pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Posts: 1,682

Location: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Send private message

28

Sunday, November 20th 2016, 10:43am

....... sollte doch aber nicht mehr festgammeln!

Ich werde da keinen "unveredelten" Bolzen mehr einbauen :D

Man könnte zwar auch etwas aufbohren um eine Kunstoffbuchse ins Scharnier setzen.
Aber da der Hebel recht groß ist (Belastung auf das Scharnier) befürchte ich das es mit der Zeit die Kunstoffbuchse verdrückt und dann die Tür wieder hängt!

Gruß, Werner
Signature from »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Sunday, November 20th 2016, 10:43am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Ölfiltersucher

Posts: 2,161

Location: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Send private message

27

Sunday, November 20th 2016, 9:31am

Räusper.
Wenn der Rest um den Edelstahlbolzen gammelt, fängt der Edelstahl-Glitzer-Bolzen doch auch irgendwann an zu gammeln. Oder?
Signature from »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Sunday, November 20th 2016, 9:31am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Counter:

Hits today: 4,462 | Hits yesterday: 31,891 | Hits total: 12,668,107 | Hits record: 177,220 |

Counter age (days): 5,260.11 | Counts since: Nov 15th 2005, 1:01am