Du bist nicht angemeldet.

aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 839

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. August 2018, 13:30

Ich hab es mit 60% Essigessenz versucht, allerdings wider mit ca. 2/3 mit Wasser verdünnt.

Jedes Youtube Videos oder jeder Erfahrungsbericht sagt etwas anders, daher taste ich mich auch mal langsam vor.

Parallel dazu versuche ich es mit Elektrolyse.
Als Testobjekt habe ich eine Felge genommen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=20215

Der Rost war schnell weg, aber die Beschichtung ist sehr hartnäckig.
index.php?page=Attachment&attachmentID=20216

Gestern dann noch mit einer nicht lackieren aber stark verrosteten Bremstrommel versucht.
index.php?page=Attachment&attachmentID=20217
Nach ca. 5 Stunden war ein deutliches Ergebnis zu sehen :daumhoch:
index.php?page=Attachment&attachmentID=20218

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 13:30 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


uTZFu

Forum Durchsucher

Beiträge: 33

Wohnort: Bonn Germany

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Figo

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. August 2018, 13:15

Hab unser gesammtes Altwerkzeug vor 2 Wochen so für die Aufbereitung entrostet - allerdings mit 10%iger essigessenz.

Tip1 zum Beschleunigen für Ungeduldige: "Leichtes" und "behutsames" Erwärmen (nicht kochen!!) bspw auf dem Herd oder auch schon in der Sonne hilft ebenso wie das Belüften der Lösung (bspw. mit ner alten Aquariumpumpe oder auch regelmäßgiem Umrühren) 8)

Tip2: Schutzausrüstung und vor allem Schutzbrille nicht vergessen ;(

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers uTZFu, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 13:15 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 839

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. August 2018, 12:50

Einfaches entrosten und entlacken

Ich bin gerade etwas am experimentieren, wie ich Kleinteile einfach entroste und entlacke.

Mein erster Versuch war (verdünnte) Essigessenz und mehrfach lackierte und stark verroste Blechradkappen.
Nach ca. 6 Wochen war der Lack und Rost KOMPLETT weg.

Aktuell habe ich das Heizungsrohr eingelegt, nach ca. 1 Woche war der Großteil vom Rost weg.

index.php?page=Attachment&attachmentID=20214


Der nächste Versuch wird mit unverdünnter Essigessenz sein.


Das solle jetzt keine Anleitung zum nachmachen sein! Wer es selbst versuchen will, sollte sich auch ausgiebig informieren.
Entsprechende Schutzkleidung ist wichtig und vor allem nur draußen verwenden!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 12:50 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 2 780 | Besucher gestern: 9 742 | Besucher gesamt: 20 689 665 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 5 739,29 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01