You are not logged in.

Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Posts: 1,730

Location: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Send private message

10

Wednesday, June 24th 2020, 10:06am

Vielleicht wär es noch eine gute Lösung, so Gummisstücke (Geräuschabsorbermatten die unter Waschmaschinen gelegt werden) zwischen Getriebe und Haltebügel zu verbauen.Falls sich das Getriebe wieder setzt, da es schwer fest angezogen werden kann.

Hilft nix, so bald das Getriebe aufliegt hörst du es.

...... Und das auch wenn unten Gummis sind!
Das, Getriebe MUSS frei schwingen!

Gruss, Werner

Und danke dafür, daß Du auch Rückmeldung gegen hast!
:)
Vielleicht wär es noch eine gute Lösung, so Gummisstücke (Geräuschabsorbermatten die unter Waschmaschinen gelegt werden) zwischen Getriebe und Haltebügel zu verbauen.Falls sich das Getriebe wieder setzt, da es schwer fest angezogen werden kann.

Hilft nix, so bald das Getriebe aufliegt hörst du es.

.. Keine Gummis oder ähnliches unterlegen.
Dann vibriert wieder alles!
Das Getriebe MUSS frei schwingen können.

Gruss, Werner
Signature from »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Wednesday, June 24th 2020, 10:06am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Posts: 7,044

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

9

Wednesday, June 24th 2020, 9:50am

Vielleicht wär es noch eine gute Lösung, so Gummisstücke (Geräuschabsorbermatten die unter Waschmaschinen gelegt werden) zwischen Getriebe und Haltebügel zu verbauen.Falls sich das Getriebe wieder setzt, da es schwer fest angezogen werden kann.

Hilft nix, so bald das Getriebe aufliegt hörst du es.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Wednesday, June 24th 2020, 9:50am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


126Blog

Forum Durchsucher

  • "126Blog" started this thread

Posts: 25

Location: Windach

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

8

Wednesday, June 24th 2020, 9:35am

Also ich bin echt erstaunt, habe es gemacht wie besprochen.Was blöd ist, durch die Geometrie von Bügel und Gummipuffer (Motorlager,Silentblöcken), gibt es eigentlich nur eine Stellung.Alles andere setzt Gewalt voraus.Und beimFestschrauben der Blöcke,verdrehen sich die Gummis.Habe sie mit ner Zange festgehalten, zu fest hab ich aber eh nicht gezogen, da ich schiss habe die Schrauben-Gummi Verbindung zu zerstören.

Auf jeden Fall ist das Geräusch weg, was mich riesig freut.

Vielleicht wär es noch eine gute Lösung, so Gummisstücke (Geräuschabsorbermatten die unter Waschmaschinen gelegt werden) zwischen Getriebe und Haltebügel zu verbauen.Falls sich das Getriebe wieder setzt, da es schwer fest angezogen werden kann.

Vielen Dank für die Unterstützung, so macht das Fahren Spass
126Blog has attached the following files:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers 126Blog, verfasst am Wednesday, June 24th 2020, 9:35am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


126Blog

Forum Durchsucher

  • "126Blog" started this thread

Posts: 25

Location: Windach

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

7

Tuesday, June 23rd 2020, 12:37pm

Genau, so hab ich mir wie von dir beschrieben vorgestellt zu machen, ich werde berichten;)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers 126Blog, verfasst am Tuesday, June 23rd 2020, 12:37pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Posts: 1,730

Location: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Send private message

6

Tuesday, June 23rd 2020, 12:34pm

Ja, das war nach deiner Beschreibung mein erster Gedanke.
So knapp ein cm an Abstand vom Bügel zum Getriebe Boden sollten machbar sein.
Am besten die Muttern in den Langlöchern beidseitig lösen, aber schon ein paar Umdrehungen. Zuvor gucken ob zwischen Getriebe Deckel und Fahrzeugboden nix eingezwickt werden kann.
Zur Sicherheit die Batterie abklemmen (Kabel zum Anlasser verläuft in dem Bereich!).
Dann einen Holzkeil vorsichtig zwischen bügel unten und Getriebe einklopfen.
Die 2 Muttern vom Getriebelager wieder anziehen (zuvor gucken, das das Getriebe auch Waagrecht sitzt).
Holzkeil wieder raus. Das Getriebe setzt sich wieder deutlich, aber es sollte knapp 1cm nun Spiel zum Bügel bleiben.
Wenn das nicht klappt, sind entweder die Getriebe Lager hinüber, oder du brauchst noch ein paar dickere Scheiben zwischen Bügel und Bügelaufnahme.

Gruss aus Blomberg,
Werner
Signature from »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Chiemseeumrunder" (Jun 23rd 2020, 12:36pm) with the following reason: .

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Tuesday, June 23rd 2020, 12:34pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


126Blog

Forum Durchsucher

  • "126Blog" started this thread

Posts: 25

Location: Windach

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

5

Tuesday, June 23rd 2020, 12:04pm

Also in dem Getriebe Haltebügel sind diese Motorlager Gummies.Diese sitzen in dem Langloch ganz unten.Das Getriebe sitzt quasi am Bügel auf.Denk ich probiere das Getriebe weiter hoch zu schieben, aber nicht zu hoch das das Getriebe nicht an die Karosse kommt.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers 126Blog, verfasst am Tuesday, June 23rd 2020, 12:04pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


126Blog

Forum Durchsucher

  • "126Blog" started this thread

Posts: 25

Location: Windach

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

4

Sunday, June 21st 2020, 11:44pm

Das werd ich kontrollieren,Danke;)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers 126Blog, verfasst am Sunday, June 21st 2020, 11:44pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Posts: 1,730

Location: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Send private message

3

Sunday, June 21st 2020, 11:03pm

.... wenn die Getriebe Aufhängung getauscht wurde, tippe ich da auf das, das Getribe im Bereich des Querbügels entweder unten ansteht, oder oben.

Sowas hört sich grausig an und es werden ordentlich Vibrationen vom Motor auf das Chassis übertragen.

Schau mal nach, wieviel Luft unter den Querbügel ist. Die Höhe kann man mit den Langlöchern im Bügel (dort wo die Gummi Aufhängung angeschraubt ist) die passende Höhe justieren.

Wenn der Abstand oben wie unten zu gering ist, kann man auch zwischen Bügel und Karo ein paar Scheiben unterlegen.

Die Geräusche können auch von einer defekten Kupplung kommen, ist aber eher unwahrscheinlich .
Signature from »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

This post has been edited 3 times, last edit by "Chiemseeumrunder" (Jun 21st 2020, 11:05pm) with the following reason: .

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Sunday, June 21st 2020, 11:03pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Anna

Motorhauben-Aufsteller

Posts: 972

Location: Bonn

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Send private message

2

Sunday, June 21st 2020, 10:52pm

WIE KANN DAS SEIN??
Glück gehabt, dann hast Du eines der seltenen selbstreparierenden Autos erwischt.... :thumbsup:
Signature from »Anna«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Anna, verfasst am Sunday, June 21st 2020, 10:52pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


126Blog

Forum Durchsucher

  • "126Blog" started this thread

Posts: 25

Location: Windach

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

1

Sunday, June 21st 2020, 10:33pm

Innenraumgeräusche minimiert, aber warum?

Hallo,
Ich habe vor kurzem einen 126p BJ 77 erworben und als erstes die Antriebswellen getauscht.Die Bolzen an den Antriebswellen waren lose und keine Federscheibe war verbaut.Ebenfalls waren die Motorlager defekt, sowie das Getriebeversteifungsblech haben gefehlt.Auffälig am Getriebe,es ist ein Rücklichtschalter verbaut,der untypisch für mein BJ ist.

So zur eigentlichen Frage: Vor und nach der Reparatur waren laute Innengeräusche zu hören!Nach einer voll besetzten Fahrt mit 4 Personen war das Geräusch dauerhaft weg.

WIE KANN DAS SEIN??

Es war ein sehr lautes Geräusch das lauter als der Motor war,das einsetzte sobald eingekuppelt wurde,im Zug- wie im Schubbetrieb.
Es war ein schleifendes,kratzendes Geräusch,mehr Zahnrad als Lager???

Ich denke,das ist ein oft auftauchendes, nervend lautes Problem,vielleicht mit Getriebe-Karosserie-Entkopplung zu tun haben kann???

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers 126Blog, verfasst am Sunday, June 21st 2020, 10:33pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Similar threads

Counter:

Hits today: 1,295 | Hits yesterday: 11,031 | Hits total: 14,286,853 | Hits record: 177,220 |

Counter age (days): 5,352.04 | Counts since: Nov 15th 2005, 1:01am