Du bist nicht angemeldet.

Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 7 175

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

360

Donnerstag, 4. Juni 2020, 13:04

Der Handbremshebel lässt sich auch einstellen.
Dazu muss die Mittelablage raus.
Der Handbremshebel hat vier Langlöcher und ist mit vier M8/SW13 am Mitteltunnel verschraubt.
Sind die Langlöcher"hinten" zu sehen kann man den Hebel nach vorne schieben.
Sollte das so gehen zuerst das Seil hinten lösen. Dann den Hebel lösen und nach vorne schieben. Schrauben anziehen und danach die Seile wieder einstellen.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Donnerstag, 4. Juni 2020, 13:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

5. Gang Sucher

Beiträge: 1 207

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

359

Donnerstag, 4. Juni 2020, 11:15

Das Lenkgetriebe ist normal mit Öl befüllt.
Wenn man das mit Fließfett einfüllt, das läuft viel später erst aus. Nach dem einfüllen muss man, aber das Getriebe wieder eingestellen.

Das Handbremsseil habe ich auch noch nicht gemacht.

Deine Reifengrößen sind im Fahrzeugschein eingetragen. Aber steht auch auf den Reifen.
Serienmäßig sind beim Lufti 135/80R12.
Im Internet bekommt man die schon ab ~25€/St. .

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Donnerstag, 4. Juni 2020, 11:15 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


fiatracer88

Betriebsanleitung Leser

Beiträge: 192

Wohnort: Gemünden wohra

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 POP 650

  • Private Nachricht senden

358

Mittwoch, 3. Juni 2020, 21:34

Hallo
Meine Glaskugel kann leider nicht erkennen welche Reifengröße Aufgezogen ist....
Auf dem Bild sieht das nach irgendwelchen Alufelgen aus.... :wn:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fiatracer88, verfasst am Mittwoch, 3. Juni 2020, 21:34 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Michal

Dieseltanker

Beiträge: 83

Wohnort: Kornik

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 EL / ELX

  • Private Nachricht senden

357

Mittwoch, 3. Juni 2020, 18:47

Im Biumenladen ums Eck,oder mal den fragen,der Deine montierten Reifen verkauft hat.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michal, verfasst am Mittwoch, 3. Juni 2020, 18:47 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brunhilde

Forum Durchsucher

Beiträge: 65

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

356

Mittwoch, 3. Juni 2020, 16:34

Happily ever after?

Hallo ihr Lieben!

Nachdem wieder 3 Monate rum sind, dachte ich, ich meld mich mal. Wir waren heute nämlich zur "Prä-TÜV-H-Kennzeichen-Durchsicht" in unserer Lieblingswerkstatt. Das letzte Mal hatten sie mir ja den Simmerring getauscht, was wirklich viel hinsichtlich des Ölverlustes gebracht hat.
Nach ein paar Wochen hat er aber wieder angefangen rumzusauen, allerdings nicht mehr so doll wie vorher. Von oben ist alles trocken, die in der Werkstatt vermuten es ist die Ölwannendichtung (Ist bei mir ne Korkdichtung, sollte ich da wieder Kork kaufen oder gibt es da mittlerweile bessere Empfehlungen?), aber ich vermute, das ist das Fiat-Problem, dass er nicht dicht ist, oder? Dann würde ich vor dem TÜV nämlich kurz anhalten, untenrum einfach n bisschen Bremsenreiniger verteilen und das beste hoffen?

Dann haben Sie gesagt, irgendwas an meinem Lenkgetriebe würde lecken :fsk0:
Sie meinten, er hätte ja keine Servo und es sei nicht normal, dass es da ölig raussuppt. Ich hab mal ein Bild gemacht, vielleicht hatte einer von euch schon mal das Problem und kann mir sagen, ob ich da jetzt echt das Getriebe tauschen muss?

Letztens wollte ich übrigens im strömenden Regen einkaufen fahren und hab nach 20 Metern festgestellt, dass die Scheibenwischer nicht tun. Ich also wieder geparkt, dachte schon oi oi oi, aber mir ist vor Kurzem die Sicherung fürs Licht durchgebrannt, also dachte ich: Wird schon nicht so schlimm sein.
Ich hatte leider keine passende Sicherung da, aber bei der Werkstatt um´s Eck gab´s ein Päckle für 2 Euro, also hab ich die gleich geholt.
Dann hab ich in den Plan für die Sicherungen geguckt, weil keine von denen wirklich kaputt aussah. Sicherung getauscht. Nichts passiert. Ich - die Geduld in Person wie immer - wieder n halben Nervenzusammenbruch gekriegt, völlig frustriert in die Wohnung gestapft und gedacht: Als Nächstes nehm ich dann wohl den ganzen verdammten Kabelbaum auseinander, weil die deppe Karre seine Elektrik nicht auf die Reihe kriegt.
...
Ja, im Nachhinein tut es mir natürlich wieder leid, dass ich so bös´ auf Bruno war. Aber die Blondine hat natürlich keine Minute drüber nachgedacht, dass nach 30 Jahren vielleicht nicht mehr jede Sicherung da im Kasten sitzt, wo sie eigentlich hingehört. Also war es letztendlich doch nur ein Sicherungs-Problem und ruckzuck behoben. Da ich mittlerweile fast alle Birnen ausgetauscht habe und auch die Plastikhalterungen für die Frontscheinwerfer neu und stabil sind, mach ich mir darum erstmal keine Gedanken...

DACHTE ICH

... bis mir dann heute der Typ von der Werkstatt sagt, dass das Rückfahrlicht nicht tut :D
Aber das ist hoffentlich auch nur ein "Börnsche"-Problemsche.

Er hat mir gesagt, ich hätte die Reifen seitenverkehrt draufgemacht (Ich dachte, man muss die immer diagonal tauschen, aber er meinte, das mache man schon lang nicht mehr). Die Sommerreifen haben zwar noch gut Profil, sind aber leider zu alt (2009) und müssen ausgetauscht werden. Habt ihr nen guten Tipp, wo ich am besten neue Sommerreifen herkriege? Und nichts für ungut, aber bitte nur vom Boris, wenn ihr euch zu hunderttausendeinemillion Prozent sicher seid.

Und ich vermute (Bzw. hab so ein Gefühl), dass ich einen neuen Handbremszug brauche. Das letzte Mal haben sie ihn in der Werkstatt schon nachgezogen und gesagt, da sei nicht mehr viel Spiel, aber ich hab das Gefühl mit der Handbremse hat sich seither nicht wirklich viel verbessert (ich muss halt mordsmäßig hoch ziehen, damit sie greift) und wenn sie das jetzt NOCHMAL nachstellen wollen, ist da wohl gar kein Platz mehr, oder? Würdet ihr das dann lieber jetzt machen, wenn ich noch nicht den ganzen Krempel für den TÜV (Mittelkonsole, Teppiche, Beifahrersitz) wieder eingebaut habe (Ja, ich hab letztens wieder alles rausgefuhrwerkt, weil Madame meinte, heißen Milchreis in undichten Gefäßen transportieren zu müssen)? Ist das ne ähnliche Geschichte wie mit dem Anlasserkabel? Also vom Aufwand her?

Oh, und erinnert ihr euch noch, wie mal erzählte, dass das Fenster auf der Fahrerseite so uuuuuuultra schwergängig ist? Das muss ich bis zum TÜV auf die Reihe kriegen. Denkt ihr, dass es möglich ist, die ganze Tür-Orgie an einem Tag zu machen? Also auch als Laie? Denn ich hab zwar noch den Tiefgaragenplatz, aber die Tiefgarage ist ein beliebter Platz von kiffenden und oder trinkenden Jugendlichen und Skatern, die manchmal über meine "Ölwannenunterstell-Wanne" hopsen, was in der Tiefgarage zu einer ziemlichen Sauerei geführt hat. Ich will niemandem was Böses unterstellen, aber die kommen vielleicht auf Ideen, sollten sie feststellen, dass Bruno nicht zu ist. Und selbst wenn nicht, hätte ich in dem Moment ja keinen Versicherungsschutz.

Ich hoffe, ihr genießt wunderschöne Sommerausfahrten dieses Jahr (trotz Corona)

Alles Liebe für euch und die kleinen großen Hopser

Brunhilde
»Brunhilde« hat folgende Datei angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brunhilde, verfasst am Mittwoch, 3. Juni 2020, 16:34 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Felgen Polierer

Beiträge: 6 888

Wohnort: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- R S
-
B J 7 6 H
  • Private Nachricht senden

355

Donnerstag, 27. Februar 2020, 20:35

..... verdrehen :stop:
Davon rate ich ab! Da scheuern dann die Seile gegeneinander! Nach fest kommt dann ab!

Gruss, Werner


Okay
Signatur von »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin.Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Seit 2005 in meinem Besitz :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Donnerstag, 27. Februar 2020, 20:35 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 1 874

Wohnort: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R O
-
T V * * *
R O
-
F I * * *
  • Private Nachricht senden

354

Donnerstag, 27. Februar 2020, 20:24

..... verdrehen :stop:
Davon rate ich ab! Da scheuern dann die Seile gegeneinander! Nach fest kommt dann ab!

Gruss, Werner
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chiemseeumrunder« (27. Februar 2020, 20:26) aus folgendem Grund: .

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Donnerstag, 27. Februar 2020, 20:24 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Felgen Polierer

Beiträge: 6 888

Wohnort: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- R S
-
B J 7 6 H
  • Private Nachricht senden

353

Donnerstag, 27. Februar 2020, 19:15

Hy,
Das Seil bei der Rolle am Bremshebel drehen bringt auch noch ein paar Millimeter..
Signatur von »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin.Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Seit 2005 in meinem Besitz :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Donnerstag, 27. Februar 2020, 19:15 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 7 175

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

352

Donnerstag, 27. Februar 2020, 12:59

Das mit der Luftzirkulation... Ich bin mir nicht sicher, aber was ist denn schlimmer: Dass der Motor immer nass wird wenn es regnet oder dass er weniger Luft kriegt? Wäre es dann klug, in den kühleren Monaten die Klappen draufzumachen und im Sommer abzunehmen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er bei 40 Grad im Schatten nicht besonders happy über weniger Luft ist.

Oh, und wenn ihr die Wahl hättet, würdet ihr ihn lieber in der Stadt fahren oder auf der Autobahn? Ich bin ganz klar für die Stadt... Ich freu mich auf unser H



1. Dem Motor ist es erstmal völlig "wurscht" ob er nass wird. Nur Motorwäsche bei heißem Motor sollte man nicht machen.
Zündanlage und die andere Elektrik kann auch nass werden wenn kein anderer Schmutz als Ablagerung die Feuchtigkeit hält.
2. Stadt und Land, dem Fiat ist es egal....... Auf der Autobahn bin ich, mit dem Anhänger, mit keinem Auto schneller unterwegs.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Donnerstag, 27. Februar 2020, 12:59 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brunhilde

Forum Durchsucher

Beiträge: 65

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

351

Donnerstag, 27. Februar 2020, 12:33

Handbremsenpipapo

Cool, das ist ja n guter Tipp mit dem Hebel. Ich schau mal wie der drin sitzt. Ich hab nur natürlich grade wieder die ganze Verkleidung draufgesetzt und angeschraubt. Und JA, ich weiß ihr habt gesagt, man solle das lieber offen lassen. Aber ich dachte, nach nem halben Jahr.... Falsch gedacht.

Das mit der Luftzirkulation... Ich bin mir nicht sicher, aber was ist denn schlimmer: Dass der Motor immer nass wird wenn es regnet oder dass er weniger Luft kriegt? Wäre es dann klug, in den kühleren Monaten die Klappen draufzumachen und im Sommer abzunehmen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er bei 40 Grad im Schatten nicht besonders happy über weniger Luft ist.

Wenigstens schnauft er fröhlich vor sich hin. Das macht mich ziemlich glücklich.

Oh, und wenn ihr die Wahl hättet, würdet ihr ihn lieber in der Stadt fahren oder auf der Autobahn? Ich bin ganz klar für die Stadt... Ich freu mich auf unser H

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brunhilde, verfasst am Donnerstag, 27. Februar 2020, 12:33 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

Beiträge: 6 839

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

350

Donnerstag, 20. Februar 2020, 17:14

Die Handbremse wurde nochmal eingestellt, aber der Zug ist am Anschlag meinte der nette Typ aus der Werkstatt und von meinem Gefühl her muss da was Neues her

Man kann auch die Position vom Handbremshebel verändern. Das würde auch noch ein paar cm bringen. (Wenn der nicht schon ganz vorne ist)


Ich würde mir da mit dem 3D-Drucker ein weiteres Ablagefach drucken.

Da war original auch mal eins drin.
Gibt es auch neu: https://www.ebay.de/p/2119325902?iid=322…W8aAmhZEALw_wcB (nur ein Beispiel, keine Ahnung ob genau das auch passt)


Außerdem haben wir die Abdeckungen hinten für das Heckklappengitter auch aus dem 3D-Drucker.

Die behindern halt auch die Luftzirkulation .....


Und hat jemand eine Ahnung, wo ich die Schrauben für die Gurte herbekomme?

Die Schrauben haben ein spezielles Zoll Gewinde. Die müssten passen: https://webshop.fi500.com/de/fiat-500/si…gurtbefestigung

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Donnerstag, 20. Februar 2020, 17:14 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brunhilde

Forum Durchsucher

Beiträge: 65

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

349

Donnerstag, 20. Februar 2020, 15:46

Da rollt der Bruno.. und der Rubel

+++ UPDATE +++

Letzte Woche rief die Werkstatt an - Bruno sei jetzt stubenrein und ich könne ihn abholen.
Der Radbremszylinder vorne links war undicht und musste getauscht werden, in dem Zug hat Bruno vorn neue Bremsbäckchen bekommen.
Die Handbremse wurde nochmal eingestellt, aber der Zug ist am Anschlag meinte der nette Typ aus der Werkstatt und von meinem Gefühl her muss da was Neues her. Die hinteren Bremschen sind noch total in Ordnung und durften drinbleiben.
400 Euronen hat mich der ganze Spaß gekostet. Aber an die Bremsen hab ich mich allein nicht rangetraut.
Stolz wie Oskar bin ich also hingefahren und wollte Bruno holen. Springt der einfach nicht an, der kleine Stinkepeter.
Tatsächlich einen weiteren Kondensator verschlissen.
Im Internet hab ich so einen Vorwiderstand zum Einbau an der Zündspule gefunden. Den häng ich jetzt mal da dran und schau, ob es damit besser wird. Klar, die Kondensatoren sind nicht teuer, aber bei 6 Dingern im Jahr... das muss ja nicht sein.
Ich hab vorne das Radio, dass ja sowieso nicht angeschlossen war, rausgenommen und das Fach ausgemessen. Ich würde mir da mit dem 3D-Drucker ein weiteres Ablagefach drucken.
Wenn da Interesse besteht, kann ich die Druckdatei auch gern mal hochladen.
Außerdem haben wir die Abdeckungen hinten für das Heckklappengitter auch aus dem 3D-Drucker. Sieht gar nicht schlecht aus. Ich lade mal Bilder hoch, wenn ich sie montiert habe.

Oh, ja, an der Beifahrerseite "hängt" die Tür ein wenig. Manchmal muss ich sie anlupfen um sie zumachen zu können. Kann man das einfach beheben?
Und hat jemand eine Ahnung, wo ich die Schrauben für die Gurte herbekomme? Ich würde die gern tauschen, die sind mir nicht ganz geheuer, aber im Baumarkt haben sie so riesige Teile gar nicht da.

Liebe Grüße aus dem immer noch gemäßigten, gar nicht frostigen Hessen!
Brunhilde

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brunhilde, verfasst am Donnerstag, 20. Februar 2020, 15:46 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Dieseltanker

Beiträge: 135

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

348

Sonntag, 9. Februar 2020, 22:26

Hey Glückwunsch zur Tiefgarage in Ewwerscht, da hattest du echt Glück!

Falls es der Lenkstockhebel ist, kann ich dir helfen, den hab ich schon mal ausgebaut und jetzt ist er zum zweiten mal dran (Scheiß Plastik, fiese Fummelei).
Das Relais fürs Fernlicht einzubauen ist auch kein Hexenwerk, das könnte man in einem Aufwasch machen.

Neulich Stand Bruno direkt vor meiner Hasutür. Wir müssen uns echt mal treffen!
Schöne Grüße ums Eck, Steven

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Sonntag, 9. Februar 2020, 22:26 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 7 175

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

347

Donnerstag, 6. Februar 2020, 13:04

Bei uns wird immer heftig gesalzen - somit darf meiner, auch wenn es trocken ist, nicht auf die Straße!
Wenn es in unseren Breitengraden beim Fahren staubt ist das meistens NICHT Sand sondern Salz.
Öldruck: füll mal Öl nach - aber höchstens bis Maximum!
Handbremskontrolleuchte: die leuchtet auch wenn zu wenig Bremsflüssigkeit im Behälter ist - also mal schauen und gegebenenfalls auffüllen!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Donnerstag, 6. Februar 2020, 13:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brunhilde

Forum Durchsucher

Beiträge: 65

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

346

Donnerstag, 6. Februar 2020, 12:26

Winter is coming...

... dachte ich und wollte Bruno bei meinen Eltern in die Garage stellen, um Eis, Frost, Rost und Tod aus dem Weg zu gehen.
Glücklicherweise habe ich als verfrühtes Geburtstagsgeschenk einen Tiefgaragenstellplatz geschenkt bekommen. Also steht Bruno nun trocken in meiner Nähe und darf an so sonnigen Tagen wie heute mit mir durch die Weltgeschichte tuckern. :--:

Da Bruno im Juli seinen 30. Geburtstag feiert - und zum TÜV :Tüv: muss - habe ich nun eine Werkstatt meines Vertrauens gefunden, bei denen Bruno gerade Pyjamaparty feiert.

Die Jungs haben gestern angerufen und gemeint, der Simmering müsse getauscht werden (Bruno ist immer noch nicht stubenrein... oder "schon inkontinent", wie man es nimmt). Ich hab einen hier und fahre den nachher gleich dort vorbei.

Leider habe ich immer noch das Problem mit der "Disco" im Armaturenbrett. :f6:
Irgendwo scheint es ein Problem zu geben mit der Stromversorgung, aber bisher habe ich noch nichts gefunden.
Ich habe zwar die Lichterchen vorn ausgetauscht und die durchgebrannte Sicherung gewechselt, allerdings hab ich dabei aus Versehen die Plastikstecker für die Halterungen des rechten Frontscheinwerfers ausgerissen - meistens haben Bruno und ich eine "Gewalt geht immer" Abmachung, aber scheinbar gilt das nicht für alle seine Teile 8o Ich hab also neue Plastikstecker bestellt.
Jedenfalls leuchtet weiterhin Handbremsen- und Öllämpchen wenn ich um die Kurve fahre :clo:

Übrigens hat sich der TÜV-Prüfer, der lediglich einen Seitenblick auf Bruno warf, als ich zur Besprechung dort war, ziemlich zuversichtlich hinsichtlich meines lang ersehnten H-Kennzeichens gezeigt. Es gibt also Hoffnung...

Seid ihr eigentlich bei solchen Temperaturen eingewintert? Bei uns hatte es vielleicht zwei oder dreimal unter 0 und geregnet, schneeregnet oder gar geschneit sowieso nicht.

Liebe Grüße von Brunhilde
immer noch motiviert, immer noch fahrend, immer noch lernend

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brunhilde, verfasst am Donnerstag, 6. Februar 2020, 12:26 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

Beiträge: 6 839

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

345

Dienstag, 3. Dezember 2019, 20:28

Wenn Du den Lichtschalter nur eine Stufe anmachst, leuchtet dann das Standlicht noch?

Wenn ich mich nicht täusche, sind die Frontscheinwerfer und Rücklicher einzeln abgesichert.
Dann wären gleich 4 Sicherungen defekt.


Normal sind 2 Sicherungen fürs Abblendlicht und 2 Sicherungen fürs Fernlicht.

Ich tippe auf Lichtschalter oder Lenkstockschlater.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Dienstag, 3. Dezember 2019, 20:28 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

Fiat 126 Profi

Beiträge: 15 286

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

- S I
-
T H * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

344

Dienstag, 3. Dezember 2019, 19:53

Schau mal nach was für Birnen verbaut sind ,der lenkstockschalter wäre schon Kandidat aber auch so blöder Licht Schalter macht mal ärger
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

in Memory Tiger 05. 1994- 11.07.2018

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Dienstag, 3. Dezember 2019, 19:53 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 7 175

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

343

Dienstag, 3. Dezember 2019, 14:19

Fernlicht geht? - ich nehme an das nur die Lichthupe geht.
Lichtschalter auf Stufe eins - Standlicht (hinten und vorne) und Tachobeleuchtung ist an.
Lichtschalter auf Stufe zwei - zusätzlich zum Standlicht/Tachobeleuchtung brennt das Fahrlicht auch Abblendlicht genannt.
Betätigt man die Lichthupe wird zusätzlich zum Fahrlicht (falls es an ist) das Fernlicht zugeschaltet.
Wird der Lenkstockschalter nach unten geschaltet brennt nur das Fernlicht und das Fahrlicht erlischt in diesem Moment.
Ich vermute eher ein zentrales Problem an einem der Stecker und der sollte sich finden lassen - Stecker auseinander oder Kabel ab.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Dienstag, 3. Dezember 2019, 14:19 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

5. Gang Sucher

Beiträge: 1 207

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

342

Dienstag, 3. Dezember 2019, 12:56

Ich hätte den Lenkstockschalter unter Verdacht.
Wenn ich mich nicht täusche, sind die Frontscheinwerfer und Rücklicher einzeln abgesichert.
Dann wären gleich 4 Sicherungen defekt.
Geht die Kennzeichenbeleuchtung oder Abblendkonttolleuchte ?
Aber man müsste es mal durchmessen.

Die Lenkstockschalterkontakt für Abblendlich ist grenzwertig ausgelegt. Weil er für 35W Bilux nicht für 55W/60W H4 Birnen gedacht sind. Da wird mehr Strom übertragen und der Kontakt wird wärmer.
Da gibt es auch einen Relai umbausatz, dadurch werden die Scheinwerfer auch heller.
Siehe Bild. Die Kontakte sollten alle eben aufliegen und nicht aufstehen.
Achtung, es gibt verschiede Lenkstockschalter.
Da schaut man am besten nach den Steckern.
»AHERL« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AHERL« (3. Dezember 2019, 12:56) aus folgendem Grund: 1

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Dienstag, 3. Dezember 2019, 12:56 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brunhilde

Forum Durchsucher

Beiträge: 65

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

341

Dienstag, 3. Dezember 2019, 09:25

Yey or ney?

Hellou Hellou Hellou!

Bruno und ich sind uns mal wieder uneinig über die Zuverlässigkeit seiner Fortbewegung. Jetzt geht das Vorder- und Rücklicht nicht. Er springt aber jetzt an und die Blinker gehen auch, Fernlicht auch und Bremslicht auch.
Bedeutet, es liegt nicht an der Lima, oder? Sondern eher an ner Sicherung/ einem kaputten Lämpchen?
Denn dann würde ich jetzt trotzdem heimfahren und mich dann erst drum kümmern.
Kritik, Wünsche, Fragen, Anregungen?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brunhilde, verfasst am Dienstag, 3. Dezember 2019, 09:25 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 7 175

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

340

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 11:03

Wenn du den "Abdichtstreifen" an der Kurbelscheibe meinst dann ist das Schei.....
Der Streifen ist ein mit Stoff bezogener Blechstreifen der dann mit Klammern an den Zierrahmen (Alu) vom Fenster einfach "hingetackert" ist.
Antackern lässt sich das nicht da die meisten Heftklammernagler nicht kräftig genug sind. Zudem ist meist der Blechstreifen am vergammeln.
Entweder ein neuer Fensterrahmen einbauen - endlose Arbeit oder versuchen das Ding anzukleben.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Donnerstag, 24. Oktober 2019, 11:03 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brunhilde

Forum Durchsucher

Beiträge: 65

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

339

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 10:39

Ich habe es jetzt zu, aber da scheint was im Innern nicht in Ordnung zu sein. Geht das zügig, da ranzukommen?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brunhilde, verfasst am Donnerstag, 24. Oktober 2019, 10:39 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brunhilde

Forum Durchsucher

Beiträge: 65

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

338

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 10:06

Dieses Gummidings/Stoffdings
»Brunhilde« hat folgende Datei angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brunhilde, verfasst am Donnerstag, 24. Oktober 2019, 10:06 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

Beiträge: 6 839

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

337

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 09:02

Welche Dichtung? Bild?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Donnerstag, 24. Oktober 2019, 09:02 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brunhilde

Forum Durchsucher

Beiträge: 65

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

336

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 08:56

Schnelle Hilfe

Guten Morgen!

Ich habe ein Problem und bräuchte eine zügige Beratung
Fahrerseitig ist innen die Gummidichtung verklemmt. Schraubenzieher und imbus hilft nicht. Hat wer nen Tipp?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brunhilde« (24. Oktober 2019, 09:01) aus folgendem Grund: Hat nicht geladen

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brunhilde, verfasst am Donnerstag, 24. Oktober 2019, 08:56 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 1 486 | Besucher gestern: 9 084 | Besucher gesamt: 20 670 719 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 5 737,14 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01